Schulprogramm

 

 

Unsere Schule bildet und erzieht Schüler, die sich aktiv mit und in ihrer Umwelt auseinandersetzen, ihr erworbenes solides Grundwissen anwenden, sich erreichbare Ziele setzen, die sie kritisch erfragend auch im Team erreichen können.


Unsere Schule stellt sich vor

Schulprogramm

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.
Download
Wandertag Flyer
Wandertage.pdf
Adobe Acrobat Dokument 144.6 KB
Download
Schulknigge Flyer
Flyer_Knigge.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB
Download
Hausaufgabenkonzept
Flyer Hausaufgabenkonzept.pdf
Adobe Acrobat Dokument 431.5 KB
Download
Leistungsbewertung 1 + 2
Flyer Leistungsbewertung Klasse 1 2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 94.7 KB

Die Säulen unserer Arbeit

 

M

e

t

h

o

d

e

n

k

o

m

p

e

t

e

n

z

 

 

 

L

e

s

e

f

ö

r

d

e

r

u

n

g

g

e

s

u

n

d

e

s

 

S

c

h

u

l

k

l

i

m

a


Wenn Sie detaillierte Informationen zu unseren 3 Säulen der Arbeit möchten, folgen Sie dem jeweiligen Link!



Der Bildungsauftrag

- Bildungsinhalte entsprechend Rahmenplan.

- Für alle Unterrichtsfächer stehen speziell ausgebildete Lehrkräfte zur Verfügung. 

- Jede Klasse hat einen eigenen Klassenraum.

- Für die Fächer Naturwissenschaften, Kunst und Musik verfügen wir über spezielle

  Unterrichtsräume. Außerdem stehen eine Holzwerkstatt, ein Computerkabinett und

  Gruppenräume zur Verfügung .

- Beteiligung an Wettbewerben

- thematische Wandertage


Der Erziehungsauftrag

- Zusammenarbeit Elternhaus und Schule

- Gemeinsames Erleben bei

- Wandertagen,

- Projekten mit Schülern unterschiedlicher Altersgruppen

- besonderen Aktionen wie Lesenacht

- Theater- und Konzertbesuch

- Auszeichnungen für Lernerfolge, sportliche Leistungen

- Übertragung von Verantwortung an Schüler

- Öffentliches „Lob“ und „Tadel“

- Einhaltung unserer gemeinsam erarbeiteten Schulregeln


Bildung und Erziehung im Unterricht

- der Unterricht steht im Mittelpunkt

- dabei steht der Schüler im Mittelpunkt

- der Schüler ist beim Ist-Stand abzuholen

- Schülerpersönlichkeiten sollen gestärkt und geformt werden

- Disziplin ist Voraussetzung im Unterricht

- Methodenvielfalt nutzen

- Verlässlichkeit und Transparenz bei der Leistungsbewertung gewährleisten

- Zeit geben, sich Zeit nehmen

Bildung und Erziehung im Schulleben

- Bildung und Festigung von Werten und Normen wie Eigenverantwortung, Solidarität, Kooperationsfähigkeit, Wertschätzung der eigenen und fremder Leistung

- außerunterrichtliche Angebote nutzen

- an Projekten arbeiten

- Wettbewerbe nutzen

- Erfolge würdigen

- Leseerlebnisse, Konzert-/ Theaterbesuche, Museumsbesuche organisieren

offene Ganztagsangebote

  • Talenteförderung

Englisch Klasse

Computer

Schach

Theater

Golf

Hand-/ Volleyball

  • Förderung

Mathematik

Deutsch

wiederkehrende Höhepunkte im Schuljahr

  • feierliche Einschulung für die erste Klasse
  • Tag der offenen Tür
  • Theaterbesuch
  • Schulsportfest
  • Projektwoche oder Schulfahrt
  • Würdigungen am Schuljahresende
  • feierliche Verabschiedung der 6. Klassen mit Auszeichnungen
  • Beteiligungen an regionalen Wettbewerben (Mathematikolympiade, Vorlesewettbewerb, Sportwettkämpfe, Big Challenge)
  • verbindliche Wandertage mit Unterrichtsbezug

Weiterbildung und Evaluation

Für jedes Unterrichtsfach gibt es eine zuständige Lekhrkraft. Diese Lehrkraft ist zuständig für die fachliche Weiterbildung, für die Lehrplanimplementation und die Differenzierung in Klassen 5 und 6.

Weitere Aufgabenbereiche, wie Sucht- und Drogenberatung, Gesundhehit, Sicherheit, Fahrende, Polizei, LRS und Ma-Diagnosik sind ebenfalls zugeordnet.

Jede Lehrkraft hospitiert 1x pro Halbjahr.

Schulinterne Fortbildungen bzgl. Lehr- und Lernmethoden.

Evaluation des Schuljahres.