Herzlich Willkommen auf der Webseite

Tag der offenen Tür am 3.12.2021

Liebe Eltern und Schüler,

Aufgrund der jetzigen pandemischen Situation müssen wir den geplanten Tag der offenen Tür am 3.Dezember 2021 leider absagen.

Schulanmeldungen 2022/2023

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

 

Schulanmeldung + Einschulungsgespräch Lernanfänger SJ 2022/23

 

 

 

 

 

Bitte wählen Sie von diesen drei mögliche Termine aus und melden sich dann telefonisch (03341/30476-20 o. 21) oder per E-Mail (info@grundschule-eggerdorf.de) am 16./17.12. oder am 20./21.12.2021 in der Zeit von 7.00 Uhr bis 15.00 Uhr in unserer Grundschule an.

 

 

 

Es finden fünf Tests gleichzeitig statt.

 

 

 

Eine wichtige Bitte: Falls Sie Ihr Kind an einer anderen Grundschule angemeldet haben oder anmelden möchten, teilen Sie uns das bitte per E-Mail mit.

 

 

 

 

 

 

 

14.02.22 (Montag)

14.00 Uhr

 

14.30 Uhr

 

15.00 Uhr

 

16.00 Uhr

 

16.30 Uhr

 

17.00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

15.02.22 (Dienstag)

14.00 Uhr

 

14.30 Uhr

 

15.00 Uhr

 

16.00 Uhr

 

16.30 Uhr

 

17.00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

16.02.22 (Mittwoch)

14.00 Uhr

 

14.30 Uhr

 

15.00 Uhr

 

15.30 Uhr

 

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.
Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.
Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.
Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.
Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Corona- Notfallpläne Grundschule Eggersdorf

 

1.       Eingeschränkter Regelbetrieb

 

Szenario 1: Die Stundentafel kann durch die anwesenden Lehrkräfte abgedeckt werden:

 

Die Klassen werden in jeweils zwei Lerngruppen geteilt (Gruppe 1 und 2).

 

Unterricht und Distanzlernen erfolgen im wöchentlichen Wechsel (A- und B-Woche). Der Unterrichtsumfang und Lehrereinsatz in der Präsenzwoche entspricht der Stundentafel.

 

Ein Lehrerwechsel erfolgt in geringstmöglichem Umfang zur Absicherung des Fachunterrichts.

 

Der Unterricht findet ausschließlich im Klassenraum statt.

 

Schüler im wechselnden Distanzlernen erhalten Aufgaben digital über die SchulCloud bzw. analog direkt im Unterricht der Vorwoche.

 

Die Aufgaben greifen die Inhalte des Präsenzunterrichts auf und dienen vorwiegend dem Weiterführen, Üben und Vertiefen. Sie sind in Umfang und /oder Schwierigkeitsgrad an die Lernvoraussetzungen der Schüler, auch in Form von Wahl-, Differenzierungs- und Zusatzaufgaben, angepasst.

 

Es erfolgt eine

 

à Lernbegleitung durch den Fachlehrer (per E-Mail/ Telefon/ Videokonferenz möglich) sowie eine

 

à Betreuung durch den Klassenleiter: regelmäßiger Kontakt (mindestens 1x wöchentlich: telefonisch oder per Videokonferenz) sowie Kontakt und Nachfragen per E-Mail. Die Kontakte werden mit Datum und Zeit protokolliert.

 

Die Schüler führen ein Lerntagebuch, z.B. im Hausaufgabenheft, und geben dieses als schriftliche Rückmeldung (Kopie, Scan, Vorlage in der Präsenzwoche) an den Klassenleiter weiter.

 

Die Unterrichts- und Lerninhalte des Distanzlernens werden im Klassenbuch dokumentiert.

 

Der tägliche Umfang der Lernzeit im Distanzlernen richtet sich nach den Vorgaben des Schreibens des MBJS vom 19.06.2020, Anlage 6 – Grundschule, Punkt III: Schulschließung. 

 

Um eine Durchmischung der Lerngruppen zu begrenzen, werden in der Präsenzwoche durch die Lerngruppen die im Hygieneplan festgelegten Wege im Schulhaus und zum Pausenhof genutzt.

 

Das Mittagessen wird an Lerngruppentischen eingenommen.

 

Dieser Plan ist mit dem Hort Eggersdorf abgestimmt. Eine Abstimmung mit dem Schülerspezialverkehr entfällt für unsere Schule, da dieser von keinem Kind genutzt wird.

 

Die Leistungsbewertung erfolgt nach den Vorgaben der VV Leistungsbewertung in der aktuellen Fassung.

 

 

 

Szenario 2: Die Stundentafel kann durch die anwesenden Lehrkräfte nicht abgedeckt werden:

 

Die Klassen werden in jeweils zwei Lerngruppen geteilt (Gruppe 1 und 2).

 

Unterricht und Distanzlernen erfolgen im wöchentlichen Wechsel (A- und B-Woche).

 

Jeder Lerngruppe wird der Klassenleiter bzw. eine feste Lehrperson zugeordnet. Zur Absicherung des Fachunterrichts können weitere Lehrkräfte in der Lerngruppe eingesetzt werden, wobei diese Zahl auf das Nötigste reduziert bleibt.

 

Der Stundenplan wird angepasst, wobei die Hauptfächer D, Ma und En sowie Sachunterricht und je nach Möglichkeit der eingesetzten Lehrkraft in Klasse 5 und 6 die Fächer GeWi und NaWi im Fokus stehen. Die Unterrichtszeit wird auf täglich 4 Präsenzstunden begrenzt.   

 

Der Unterricht beginnt für die einzelnen Lerngruppen gestaffelt. Auch die Pausenzeiten sind gestaffelt, ermöglicht durch den zeitversetzten Beginn sowie die Nutzung von Block- und Einzelstunden.

 

Der Unterricht findet ausschließlich im Klassenraum statt.

 

Schüler im wechselnden Distanzlernen erhalten Aufgaben digital über die SchulCloud bzw. analog direkt im Unterricht der Vorwoche.

 

Die Aufgaben greifen die Inhalte des Präsenzunterrichts auf und dienen vorwiegend dem Weiterführen, Üben und Vertiefen. Sie sind in Umfang und /oder Schwierigkeitsgrad an die Lernvoraussetzungen der Schüler, auch in Form von Wahl-, Differenzierungs- und Zusatzaufgaben, angepasst.

 

Es erfolgt eine

 

à Lernbegleitung durch den Fachlehrer (per E-Mail/ Telefon/ Videokonferenz möglich) sowie eine

 

à Betreuung durch den Klassenleiter: regelmäßiger Kontakt (mindestens 1x wöchentlich: telefonisch oder per Videokonferenz) sowie Kontakt und Nachfragen per E-Mail. Die Kontakte werden mit Datum und Zeit protokolliert.

 

Die Schüler führen ein Lerntagebuch, z.B. im Hausaufgabenheft, und geben dieses als schriftliche Rückmeldung (Kopie, Scan, Vorlage in der Präsenzwoche) an den Klassenleiter weiter.

 

Die Unterrichts- und Lerninhalte des Distanzlernens werden im Klassenbuch dokumentiert.

 

Der tägliche Umfang der Lernzeit im Distanzlernen richtet sich nach den Vorgaben des Schreibens des MBJS vom 19.06.2020, Anlage 6 – Grundschule, Punkt III: Schulschließung. 

 

Um eine Durchmischung der Lerngruppen zu begrenzen, werden in der Präsenzwoche durch die Lerngruppen die im Hygieneplan festgelegten Wege im Schulhaus und zum Pausenhof genutzt.

 

Das Mittagessen wird an Lerngruppentischen eingenommen.

 

Dieser Plan ist mit dem Hort Eggersdorf abgestimmt. Eine Abstimmung mit dem Schülerspezialverkehr entfällt für unsere Schule, da dieser von keinem Kind genutzt wird.

 

Die Leistungsbewertung erfolgt nach den Vorgaben der VV Leistungsbewertung in der aktuellen Fassung

 

2.       Distanzlernen

 

Das Distanzlernen erfolgt auf der Grundlage der Vorgaben des MBJS (Schreiben vom 19.06.2020 sowie 31.07.2020, Anlage 6).

 

Das ausschließliche Distanzlernen erfolgt 

 

-          für Schüler, die vom Präsenzunterricht befreit sind

 

sowie temporär je nach Auswirkung der Pandemie bei infektiologisch bedingten Einschränkungen für

 

-          einzelne Schüler

 

-          einzelne Lerngruppen

 

-          Jahrgangsstufen

 

-          die gesamte Schule.

 

Schüler im Distanzlernen erhalten Aufgaben, zusammengefasst in Wochenplänen, digital über die SchulCloud.

 

 

 

Der Aufgabenschwerpunkt liegt bei den Hauptfächern Deutsch, Mathematik und Englisch, sowie Sachunterricht (Klasse 1-4) bzw. Natur- und Gesellschaftswissenschaften (Kl. 5 und 6). Für alle weiteren Fächer der Stundentafel gibt es ebenfalls Übungsangebote.

 

 

 

Arbeitsergebnisse des Distanzlernens werden wöchentlich beim Fachlehrer abgerechnet, von diesem überprüft und gewürdigt. Die Schüler erhalten regelmäßiges persönliches Feedback sowie Hinweise zum Weiterlernen.  

 

 

 

Die Aufgaben werden abwechslungsreich gestaltet und in Umfang und /oder Schwierigkeitsgrad an die Lernvoraussetzungen der Schüler, auch in Form von Wahl-, Differenzierungs- und Zusatzaufgaben, angepasst.

 

Es erfolgt eine

 

à Lernbegleitung durch den jeweiligen Fachlehrer (per E-Mail/ Telefon) sowie eine

 

à Betreuung durch den Klassenleiter. Dazu zählen ein regelmäßiger telefonischer Kontakt (mindestens 2x wöchentlich) sowie Kontakt und Nachfragen per E-Mail. Die Kontakte werden mit Datum und Zeit protokolliert.

 

Jeder Schüler kennzeichnet auf dem Wochenplan mit Datum und Unterschrift die bearbeiteten Aufgaben. Zum Wochenabschluss erfolgt eine Rücksendung des ausgefüllten Plans an den Klassenleiter (per Scan und E-Mail bzw. Kopie und Einwurf in den Schulbriefkasten).

 

Die Inhalte des Distanzlernens werden im Klassenbuch dokumentiert.

 

Eine Leistungsbewertung erfolgt im Rahmen der Vorgaben der Anlage 6, Punkt 4, Leistungsbewertung im Distanzlernen.

 

Der tägliche Umfang der Lernzeit richtet sich nach den Vorgaben des Schreibens des MBJS vom 19.06.2020, Anlage 6 – Grundschule, Punkt III: Schulschließung. 

 

 

 

Stand: 08.01.2021

 

 

 

Zeitliche Umsetzung des Distanzlernkonzeptes der Grundschule Eggersdorf

 

 

 

Zeitraum

Was?

Wie?

14.12.-18.12.2020

Aufhebung der Präsenzpflicht:

Präsenzunterricht bzw. Betreuung und Distanzlernen mit Aufgabenplänen

14.12. und 15.12.

Unterricht nach Stundentafel

 

16.12. bis 18.12.

Betreuung nach dem Klassenleiterprinzip

ab 04.01.2021 - ?

Distanzlernen und

Notbetreuung mit Aufgabenplänen

Distanzlernen mit Wochenplänen (nähere Ausführung siehe Distanzlernkonzept), Dokumentaustausch über die SchulCloud

 

Notbetreuung durch jeweils vier bzw. fünf Lehrkräfte der Schule (täglich wechselnd)

in kleinen Gruppen,

festgelegten Räumen;

Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung ;

Einhalten der Hygiene- und Abstandsregeln

 

 

 

Schulanmeldungen für das Schuljahr 2022/23

Schulanmeldung+Einschulungsgespräch der Lernanfänger des Schuljahres 2022/23

 

Die Schulanmeldung erfolgt am Tag der offenen Tür, welcher am 3.12.2021 in der Zeit von 15.00-18.00 Uhr  an unserer Grundschule stattfindet.

Hier erhalten Sie auch den Termin für das Einschulungsgespräch, welches in der Zeit vom 14.2.-16.2.2023 stattfinden wird.

 

 

Meine Schule

 

 

Grundschule Eggersdorf

Karl-Marx-Straße 16

15345 Petershagen-Eggersdorf

 

 

 

 Telefon: 03341 3047620      Fax: 03341 3047626        Mail: info@grundschule-eggersdorf.de

 

Mein Hort

 

Hort Eggersdorf

Karl-Marx-Straße 16

15345 Petershagen-Eggersdorf

 

 

 

Telefon: 03341 3047600   Mail: hort.eggersdorf@petershagen-eggersdorf.de

 

 

Mein Verein                                                     AKTUELLES

 

Eggersdorfer Schulförderverein-Grundschule/Hort e.V.

Karl-Marx-Straße 16

15345 Petershagen-Eggersdorf

 

 

 

 Telefon: 03341 3047620    Fax: 03341 3047626