Unterricht bei uns

Pünktlich beginnt der Unterricht

Stunde Uhrzeit
1. Stunde  8.00 - 8.45
2. Stunde  8.55 - 9.40
3. Stunde 10.00 - 10.45
4. Stunde 10.55 - 11.40
5. Stunde 12.10 - 12.55
6. Stunde 13.05 - 13.50
7. Stunde 13.55 - 14.40

Es wird nicht gewürfelt - Maßstäbe der Bewertung

Punktetabelle
Punkttabelle.pdf
Adobe Acrobat Dokument 42.7 KB
mdl. Mitarbeit
Bewertungskriterien.pdf
Adobe Acrobat Dokument 455.7 KB
Deutsch Rechtschreibung
Tabelle Deutsch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 52.3 KB

Radfahrausbildung Klasse 4

Präsentation zur Streckenfahrt
Präsentation zur Streckenfahrt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 14.2 MB

Unterrichtsformen

An unserer Schule werden neben dem Frontalunterricht unterschiedliche Formen des offenen Unterrichts angeboten. Im Rahmen dieses Unterrichts sollen die Schülerinnen und Schüler das differenzierte, selbstständige und eigenverantwortliche Arbeiten, den sachgerechten Umgang mit Materialien sowie das eigenständige Finden von Lösungsstrategien lernen.

Dabei begleiten unsere Lehrkräfte die individuellen Lernprozesse der Kinder, kontrollieren diese und stehen helfend und beratend zur Seite.

 

Freiarbeit

Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, aus vorbereiteten Materialien selbstständig einen Lerngegenstand auszuwählen. Sie räumen die Arbeitsmaterialien nach fertiger Bearbeitung wieder zurück.

Tages- und Wochenplanarbeit

Den Kindern werden in einem schriftlichen Arbeitsplan, welcher Pflicht- sowie Wahlaufgaben enthält, Aufgaben gestellt. Sie entscheiden selbst darüber, in welcher Reihenfolge sie diese bearbeiten. So arbeitet jedes Kind nach seinen eigenen Möglichkeiten und im eigenen Tempo. Der Plan wird von der Lehrperson regelmäßig kontrolliert. Bei der Arbeit mit dem Tages- oder Wochenplan lernen die Schülerinnen und Schüler ihr Lernen zu organisieren und ihre Arbeitszeit einzuteilen.

Stationenlernen

Den Schülerinnen und Schülern werden zu einem bestimmten Thema verschiedene Lernstationen mit unterschiedlichen Aufgaben und Materialien bereit gestellt,  welche sie bearbeiten. Die meistens thematisch gebundenen Materialien sollen den Kindern selbstständiges Arbeiten ermöglichen.

Werkstattunterricht

Die Kinder arbeiten über einen längeren Zeitraum hinweg an einem bestimmten Thema. Ihnen steht dabei ein vielfältiges Angebot an Lernmaterialien zur Verfügung, an welchen sie selbstständig und eigenverantwortlich arbeiten können. Ihr Arbeitfortschritt wird in einem Laufzettel dokumentiert.

Die einzelnen Unterrichtsmethoden werden in unterschiedlichen Sozialformen ausgeführt.  Neben der Einzelarbeit, ist die Partner- und Gruppenarbeit im Unterricht fest integriert.

Um den verschiedenen Lernvoraussetzungen und Interessen der Kinder gerecht zu werden, bemühen wir uns, den Unterricht abwechslungsreich und kindorientiert zu gestalten.

 

Im Rahmen eines Projektes in der Projektwoche wird klassen- und fächerübergreifend an einem bestimmten Thema gearbeitet. Die möglichst tiefgreifende, eigenständige Erarbeitung einer Sachlage durch die Kinder steht in der Projektwoche im Vordergrund.

A. Gensicke, M. Kurzke

Besonderheiten einzelner Unterrichtsfächer

Schwimmen

Schwimmunterricht findet in der Klassenstufe 3 bis etwa Ostern in der Schwimmhalle Strausberg statt. Ab etwa Ostern erhalten die Klassen 4 – 6 Schwimmunterricht. Dabei werden Noten und Schwimmabzeichen vergeben.

 

Englisch

Der verbindliche Englischunterricht beginnt ab Klasse 3. In den Klassenstufen 1 und 2 wird Begegnungssprache Englisch unterrichtet.

 

Sachunterricht

Die Fahrradausbildung erfolgt in Klassenstufe 4. 

Fördermöglichkeiten

Teilungsunterricht

Frei verfügbare Stunden werden möglichst als Teilungsstunden vergeben. Der Unterricht erfolgt mit zwei Lehrern. Beide Lehrer stehen während des Unterrichtes für alle Kinder zur Verfügung oder ein Lehrer arbeitet speziell mit einzelnen Kindern.

 

Leistungsdifferenzierung

In der Klassenstufen 5 und 6 werden in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch zwei Lerngruppen gebildet, für die zwei Lehrer zur Verfügung stehen.  

 

LRS-Unterricht

Für Kinder der Klassenstufen 2 - 6 mit einer Lese-Rechtschreibschwäche gibt es zusätzlichen Förderunterricht

 

Schwerpunktstunden

Jeder Schule stehen Schwerpunktstunden zur Verfügung, die sie selbst bestimmen kann. Diese Schwerpunktstunden werden in der Regel den Fächern Deutsch und Mathematik zugeordnet.

 

Förderung über Ganztagsangebote

Förderunterricht in den Fächern Schüler in den Fächern Deutsch und Mathematik wird über Honorarkräfte angeboten. Für die Eltern ist diese Förderung kostenlos.

 

Überspringen einer Klassenstufe

Besonders begabte Schüler können auf Antrag der Eltern ein Schuljahr überspringen. An unserer Schule liegen positive Erfahrungen vor.

 

Rückversetzung in die vorrangegangene Klassenstufe

Zeichnen sich Lernschwierigkeiten ab, kann ein Schüler auf Antrag der Eltern im laufenden Schuljahr bis zu den Winterferien rückversetzt werden. An unserer Schule liegen auch hier positive Erfahrungen vor. Im Zweifelsfall können auch Probezeiten vereinbart werden.  

 

Sonderpädagogische Beratung

Bei Lernschwierigkeiten kann eine Beratung beantragt werden.